…and they have escaped the weight of darkness

Du bist peinlich. Du bist eine Schande. Und du hast andere mit in den Dreck gezogen. Dein Käfig ist weder aus Gold noch aus Silber, er ist rostig und verbogen. Und du bist einfach nur zu Feige die Stangen zu brechen, die dich fesseln. Du bist es nicht wert. Nichts davon ist es wert weiter zu machen, das denkst du doch? Und dann siehst du auf die Trümmer die dieser Orkan hinterlassen hat und du willst dich nur weiter fort drehen. Willst wegsehen, statt aufräumen. Anstelle einer Wiedergutmachung flüchtest du in die Bestrafung. Heute nicht, was? Heute willst du tiefer sinken, dich noch weiter martern, weil du es nicht anders verdient hast. Suchst das nächste Messer, dass du dir in den Körper rammen kannst. Statt nach Pflastern und Verband zu suchen, reißt du alle alten Wunden auf. Widerlich ist das Gefühl, dass sich in dir breit macht. Du bist Abschaum, will es dich fühlend machen. Du ziehst dich zurück, damit dich keiner sehen kann. Damit keiner sehen kann, was für ein Versager du bist. Manchmal ist das Einfachste so schwer. Dinge, die scheinbar so leicht auszusprechen sind, vergehen in der Leere. Einer umklammernden Lähmung. Du kannst dich nicht bewegen und jede Regung ist Schmerz. Du leidest schon so lange und du sehnst dich nach der Sonne, während sie scheint. Weil du nicht sehen kannst, wie schön das Leben ist, da dein Herz die Strahlen nicht filtern kann, sondern nach der ganzen Sonne greift und verbrennt. Die Zeit tut gerade weh, dieser Moment ist beklemmend, eine Enge, die sich um alles schnürt. Wenn die Stimmen zu laut werden, was willst du mit deiner leisen schon ausrichten können? Wenn deine Finger taub werden und dein Körper tot, wie willst du jemals zu leben beginnen?

 

Bildergebnis für lost tumblr

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Klapperhorn

Du weisst nicht, was dich erwartet.

Irgendwas ist immer

In der Theorie sind Theorie und Praxis gleich. In der Praxis nicht.

buchstabenmagie.wordpress.com/

Magie ist, aus 26 Buchstaben Welten zu erschaffen

Ysardssons Welt

Science Fiction und Fantasy

Der verwunschene See

Im Märchenland

Neues aus Absurdistan

Ist es möglich, sehenden Auges die Absurditäten unserer Zeit wahrzunehmen, ohne daß einem der Mund überfließt?

Kayla McCurdy's Blog

Write the truth as you know it, as you feel it and as you learn from it.

Strange Trails

“The core of man's spirit comes from new experiences.” ― Jon Krakauer, Into the Wild

Deus Ex Teacup

Paperplanes are a way of communication, too.

%d Bloggern gefällt das: