Abgrund

Ich blicke von Tag für Tag hinab. Werde gestoßen, getreten, missachtet. Durch die vielen Suchanzeigen und Verkäufe auf den Online Plattformen gewährt man mir einen Einblick in diese Gesellschaft. Und was ich sehe ist ekelhaft. Der Umgang miteinander ist grauenhaft. Da ist kein Bitte kein Danke, keine Art der vernünftigen Kommunikation. Von Freundlichkeit, Anstand oder Grammatik ganz zu schweigen. Ich mag nicht mehr. Ich will aufhören damit, aber ohne diese Mühen erreiche ich nichts. Ich muss mich mit diesen Menschen auseinander setzen und das Beste geben. Nicht einknicken, weiter höflich bleiben und ihnen zeigen, wie es besser geht, auch wenn sie es nicht einmal realisieren. Die Anonymität hinter der sie sich verstecken, zeigt ihre Hässlichkeit, aber sie denken nicht weiter als bis zu dem ersten Buchstaben. Ihre Teller sind schmal, sie können nicht über den Rand blicken. Ich bin froh, wenn ich jemanden erwische, der netter ist, weiter denkt und mir zeigt, das nicht alle Hoffnung verloren ist. Aber ihr größter Teil verschwindet allmählich. Nicht nur das ich dauernd Fake Nachrichten bekomme, in denen mir eine Wohnung angeboten wird, die es gar nicht gibt. Auch lassen sie mich an jeglichem Vertrauen, das ich in Menschen gesteckt habe, zweifeln. Sie zerrütten es, bis nichts mehr davon übrig ist. Dabei ist es sowieso schon angekratzt. Was ist nur passiert? Wie konnten die Menschen nur so zueinander werden? Was veranlasst sie dazu? Was könnte es ändern? Und wo bleibt der Funke Hoffnung, der sich zwischen alldem versteckt?

Werbung

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Klapperhorn

Du weisst nicht, was dich erwartet.

Irgendwas ist immer

In der Theorie sind Theorie und Praxis gleich. In der Praxis nicht.

Ysardssons Welt

Science Fiction und Fantasy

Der verwunschene See

Im Märchenland

Neues aus Absurdistan

Ist es möglich, sehenden Auges die Absurditäten unserer Zeit wahrzunehmen, ohne daß einem der Mund überfließt?

Kayla McCurdy's Blog

Write the truth as you know it, as you feel it and as you learn from it.

Strange Trails

“The core of man's spirit comes from new experiences.” ― Jon Krakauer, Into the Wild

Deus Ex Teacup

Paperplanes are a way of communication, too.

%d Bloggern gefällt das: