cracked me up

In meinem Kopf geht die Leere mit dem großen Knall einher. Es ist gleichzeitig still und viel zu laut. Erdrückend durch all den Ballast und nichts liegt auf mir, nichts das mich bewegt und doch fallen alle Sterne vom Himmel. Mir ist es gleichzeitig egal, wie es mich im selben Moment immer wieder aufs Tiefste verletzt. Aber meine Worte reichen nicht mehr, meine Gesten sind schwach, ich bin gefesselt und frei zu tun was ich will. An einigen Stellen fühlt es sich taub an, während andere blutig sind. Mein Herz zerreißt mir in der Brust von einem Kummer, der keinen Ausdruck findet. Ich kann nichts mehr tun und das ist das schlimmste Gefängnis. Kein Messer in meiner Hand, keine Pille auf der Zunge, keine Umarmung die hält, kein Versprechen, das nicht gebrochen wird. Da ist bloß eine Sehnsucht die in Hoffnungslosigkeit endet und mein Leben bezeichnet und ich bin so dumm und stehe noch hier.

MISSIO – Who do I think I am?

 

Werbung

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Klapperhorn

Du weisst nicht, was dich erwartet.

Irgendwas ist immer

In der Theorie sind Theorie und Praxis gleich. In der Praxis nicht.

Ysardssons Welt

Science Fiction und Fantasy

Der verwunschene See

Im Märchenland

Neues aus Absurdistan

Ist es möglich, sehenden Auges die Absurditäten unserer Zeit wahrzunehmen, ohne daß einem der Mund überfließt?

Kayla McCurdy's Blog

Write the truth as you know it, as you feel it and as you learn from it.

Strange Trails

“The core of man's spirit comes from new experiences.” ― Jon Krakauer, Into the Wild

Deus Ex Teacup

Paperplanes are a way of communication, too.

%d Bloggern gefällt das: