Wie es sich anfühlt

Du hast mich einfach weggeworfen. Ich bin dir eine untragbare Last geworden. Erst wirfst du mich in dieses Gefängnis und sagst mir dann dass du mich verlässt. Findest du das fair? Ist das gerecht? Und dann verlangst du allen ernstes dass wir Freunde sein können und dass du dich noch mit mir treffen willst. Ich bin nicht dafür da deinen Egoismus zu füttern und dich dafür zu belohnen was du mir angetan hast. Ich werde alle Brücken abreißen und nichts mehr von dir übrig lassen. Das allein garantiert mein Überleben. Du hast mich allein gelassen. Das würde ich dir gerne aus voller Kehle entgegen schreien. Aber ich bleibe wie immer stumm. Unfähig wie immer und nieder gerungen von meinem eigenem Versagen. Aber du hast immer schon nur an dich gedacht.

Der Löwe und all seine Stärke ist fort. Was bleibt ist ein karges zerbrochenes Herz. Kaum noch fähig zu schlagen. Ich weiß nicht ob ich das schaffe. Ich weiß nicht ob ich das überleben werde. Ich werde nicht mehr die selbe sein. Ich werde immer weniger.

Werbung

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Klapperhorn

Du weisst nicht, was dich erwartet.

Irgendwas ist immer

In der Theorie sind Theorie und Praxis gleich. In der Praxis nicht.

Ysardssons Welt

Science Fiction und Fantasy

Der verwunschene See

Im Märchenland

Neues aus Absurdistan

Ist es möglich, sehenden Auges die Absurditäten unserer Zeit wahrzunehmen, ohne daß einem der Mund überfließt?

Kayla McCurdy's Blog

Write the truth as you know it, as you feel it and as you learn from it.

Strange Trails

“The core of man's spirit comes from new experiences.” ― Jon Krakauer, Into the Wild

Deus Ex Teacup

Paperplanes are a way of communication, too.

%d Bloggern gefällt das: