Aggressionen

Wenn ich ihm jetzt begegnen würde, würde ich ihn an den Haaren zerren und zu mir herab ziehen und von Verrat und Misstrauen reden. Davon, was er getan hat und was man nicht tun sollte. Ich würde ihn schlagen, verprügeln, würde ihm Schmerz zufügen, weit weg von Vergebung. Ich kann ihm nicht vergeben. Noch nicht oder nie. Ich weiß es nicht. Ich bin voller Wut und kann nicht verstehen, wie ein Mensch sowas tun kann. Wie man mich einfach wegwerfen kann, wegsperren und vergessen. Treten wie Müll. Behandeln wie Dreck. Abfall. So fühlt es sich im tiefsten Ich an. Als wäre ich wertlos. Nicht von Bedeutung. Das will mir diese Wut auf ihn sagen. Das sagt es mir wenn ich darüber nachdenke. Deswegen will ich ihn nicht sehen. Ich will ihn bluten sehen. Er soll leiden, wie ich es tue. Aber ich weiß, dass ich wieder einmal die einzige bin, die leidet, die diesen Schmerz fühlt und der so schwer zu besänftigen ist. Am liebsten will ich ihn auch in diese kahlen weißen Wände stecken ohne Ausweg und ganz allein mit all diesen Gedanken. Er hat es verdient. Er hat all das schreckliche verdient, das er mir angetan hat. Aber die Welt ist nicht fair und dieser Schmerz ist meiner allein und damit muss ich klar kommen. Das ist die traurige Realität. Es gibt keine Vergeltung, es gibt keine Gerechtigkeit, kein Karma, nichts, dass ihn das spüren lässt, was ich durchmachen muss. Ich hasse ihn nicht. Ich verachte ihn nicht. Er verdient weder meine Gefühle noch meine Gedanken. Er macht mich kaputt. Immer noch, nach all dem was er mir angetan hat. Ist Vergebung wirklich der einzige Weg? Ich kann ihm nicht vergeben und ich kann nicht vergessen.

the dickhead song

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Klapperhorn

Du weisst nicht, was dich erwartet.

Irgendwas ist immer

In der Theorie sind Theorie und Praxis gleich. In der Praxis nicht.

buchstabenmagie.wordpress.com/

Magie ist, aus 26 Buchstaben Welten zu erschaffen

Ysardssons Welt

Science Fiction und Fantasy

Der verwunschene See

Im Märchenland

Neues aus Absurdistan

Ist es möglich, sehenden Auges die Absurditäten unserer Zeit wahrzunehmen, ohne daß einem der Mund überfließt?

Kayla McCurdy's Blog

Write the truth as you know it, as you feel it and as you learn from it.

Strange Trails

“The core of man's spirit comes from new experiences.” ― Jon Krakauer, Into the Wild

Deus Ex Teacup

Paperplanes are a way of communication, too.

%d Bloggern gefällt das: