glücklich sein

Akzeptanz braucht lange. Loslassen fällt so unheimlich schwer. Nicht an all die Szenarien zu denken, die passieren könnten, die aber niemals eintreffen werden. Allein zu sein, völlig abgeschnitten und wie im Stillstand zu leben, während all die anderen Leben weiter gehen, bleibe ich hier stehen. Nicht wie ein innehalten, sondern wie ein gefesselt-sein und sich nicht mehr bewegen können, wird mir die Luft abgeschnürt. In meiner Brust lebt ein schwarzes Loch mit Stacheln und drückt mir schwer auf den Leib. Ich dachte wirklich, diesmal wird alles anders und wenn ich nur durchhalte, wenn ich nicht aufgebe, kann es gut werden. Das war ein Irrtum. Es ist egal was ich tue. Zeit, sagen sie, würde alles heilen. Für mich geht die Zeit nicht schnell genug um. Es tut unvorstellbar weh. Jede Nacht träume ich von ihm, jede Nacht weine ich, jeden Tag quäle ich mich durch die zähen Stunden. Ich dachte er wäre mein Schicksal, mein Seelenverwandter, aber wie immer sind meine Gefühle schneller als mein Verstand. Voreilig schießen sie hervor wie Pfeile die mein Herz treffen. Dann stehe ich wieder da mit blutigen Händen und Tränen im Gesicht und weiß nicht weiter. Vielleicht ist dieses Glück nicht für mich bestimmt. Vielleicht ist es wirklich besser allein zu sein, als alle und mich zu verletzen in dem verrückten Versuch glücklich zu sein.

Vielleicht werde ich irgendwann wichtiger als eine Sucht sein…

Glashaus – Schöner sein

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Klapperhorn

Du weisst nicht, was dich erwartet.

Irgendwas ist immer

In der Theorie sind Theorie und Praxis gleich. In der Praxis nicht.

buchstabenmagie.wordpress.com/

Magie ist, aus 26 Buchstaben Welten zu erschaffen

Ysardssons Welt

Science Fiction und Fantasy

Der verwunschene See

Im Märchenland

Neues aus Absurdistan

Ist es möglich, sehenden Auges die Absurditäten unserer Zeit wahrzunehmen, ohne daß einem der Mund überfließt?

Kayla McCurdy's Blog

Write the truth as you know it, as you feel it and as you learn from it.

Strange Trails

“The core of man's spirit comes from new experiences.” ― Jon Krakauer, Into the Wild

Deus Ex Teacup

Paperplanes are a way of communication, too.

%d Bloggern gefällt das: